WANDERN RUND UM MÜNCHEN

In den Jahren 2015 und 2016 habe ich den neuen Wanderführer "Rund um München" recherchiert, fotografiert und geschrieben. Dabei war ich in allen Jahreszeiten in der Münchner Umgebung unterwegs, um nach reizvollen Wanderzielen, Naturschönheiten und lohnenden Wegen Ausschau zu halten. Manch einer wird sich fragen: Ist denn das Wandern in unmittelbarer Umgebung einer so großen Stadt überhaupt lohnenswert, in einer vom Menschen vollständig erschlossenen und bebauten Landschaft, inmitten eines dichten Netzes von Schnellstraßen, Bahnlinien und Hochspannungsleitungen? Gern gebe ich die Antwort: Ja! Und lasse die Bilder sprechen ...

Um schöne Naturerlebnisse zu machen und sich beim Wandern zu erholen, genügt es manchmal schon, sich vor der eigenen Haustür etwas genauer umzusehen, anstatt in die Ferne zu schweifen. Seien es Flusswanderungen an Isar, Würm, Amper, Glonn oder Mangfall, ausgedehnte Streifzüge durch Wälder, Spaziergänge durchs sanft gewellte Tertiärhügelland, durch die Heide oder über Gletschermoränen, seien es Besuche in kulturellen und geistlichen Zentren wie Andechs oder Altomünster, sehenswerte Kleinstädte wie Dachau, Freising und Wolfratshausen, Wallfahrtskirchen und Schlösser, Bauerndörfer und Einödhöfe, Geotope wie die Pähler Schlucht oder der Klettergarten Buchenhain, Aussichtspunkte wie die Ilkahöhe oder der Taubenberg als höchste Erhebung weit und breit: Wandermöglichkeiten gibt es rund um München mehr als genug, und oft lassen sich die Touren mit einer gemütlichen Einkehr abrunden.